Rough Terrain Crane – LEGO Model 42082

Big D zeigt auf den Ruff Terrain Crane

Der RoughTerrain Crane von LEGO [WERBUNG]

WOW, Leute was ist der Rough Terrain Crane doch für ein Mega cooles Modell. Mir war ja klar, dass dieses Teil „n bissl“ komplizierter zu bauen ist als die sonstigen Modelle die Big D sonst so baut. Aber das Teil ist wirklich der Oberknaller. Wahnsinn, ich bin total begeistert.

Sehr viel Vorfreude auf den Ruff Terrain Crane

Die Kids durften das Paket öffnen das uns der Spielwaren-Riese Vedes zur verfügung gestellt hat für dieses Projekt. Big D ist gleich voll ausgerastet und hat sich riesig gefreut. Weil das Modell wirklich riesig ist mit –> 4056 <– Teilen, ist das Paket auch entsprechend schwer und war für die beiden gar nicht so einfach aus dem Versandkarton zu bekommen 🙂 Aber letztendlich haben sie es doch geschafft… Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Ausgepackt und los geht’s…

Wir konnten natürlich alle nicht warten und wollten sofort los legen mit dem Bau des Rough Terrain Crane – Muhahahaaaa… Los gehts!!!

Wie bitte!!!??? Als Big D den Karton ausgeleert hat, dachte ich ich seh nicht richtig. Ein riesen Haufen Päckchen voll mit LEGO. Unfassbar… Und dann noch diese zwei Dicken Bücher die sich Bauplan schimpfen 🙂 Abartig, ich kenne das von früher nur so als dünnes Heftchen… Mega krass. Umso größer war die Freude darauf was uns erwartet.

Big D zeigt auf den Ruff Terrain Crane

Step By Step war zu erkennen was das am Ende werden soll – zumindest für mich

Der Aufbau und der Plan war super verständlich und auch „erst mal“ gar kein Problem. Big D war mit kleinen helfenden Tips in der Lage die Ersten Teile und Module zusammenzusetzen. Leider merkt man doch schnell das diese LEGO TECHNIK Modelle aus guten Grund erst ab 11 Jahren sind. Man kann eben nicht unmittelbar erkennen was das was man da gerade baut mal werden soll. Und das hat David leichte Motivationsprobleme bereitet. So hat er immer mal wieder ne Pause gemacht und mit was anderem gespielt, während ich eifrig weiter gebaut habe 🙂

Der Rough Terrain Crane Aufbau startete mit dem Getriebeblock für die Stützen und den Drehteller. Das ist komplett verrückt!!! Jedes einzelne Zahnrädchen dieses Getriebes wurde einzeln montiert und zu einem vollwertigen schaltbaren Getriebe zusammengesetzt. Anschließend wurden das Vorder- und Hinterachsdifferential mit jeweiliger Lenkung und des Antriebs für die Stützen zusammengebaut und an den Getriebeblock geflanscht.

Dann wurden der Vorbau mit Kotflügel und Stoßstange dran gebaut und ebenso am Heck die Bedienung der Lenkung und die Heckschürze montiert. Der Motor mit sichtbarer Kurbelwelle und sich bewegenden Kolben wurde ebenfalls komplett aus Einzelteilen zusammengesetzt, eingebaut und angeflanscht, so das beim schieben des Fahrzeugs die Räder den Motor inkl. Lüfter antreiben. Unglaublich wer sich das alles ausgedacht hat… WAHNSINN!!!

Ruff Terrain Crane Detailansicht Motor

Sogar das Lager für den Drehteller wurde aus Einzelteilen komplett zusammengesetzt und befestigt. Gerade für mich als KFZ-Techniker ist die Umsetzung der Details hier unfassbar Detailreich und auch Detailgetreu.

So langsam waren die Umrisse des Rough Terrain Crane erkennbar

Unser Rogh Terrain Crane nimmt so langsam die Form eines Vehikels an. Und so war für Big D dann auch erkennbar, wo jetzt die Reifen hin gehören und das das woran wir gerade bauen, wohl der Fahrbare Untersatz dessen ist, was da auf dem Bild zu sehen war.

Also weiter im Plan… Jetzt wurden die seitlichen Stauboxen mit zu öffnender Tür gebaut. Auf jeder Seite dieses Modells gibt es eine Tür hinter der auf der einen Seite eine Kiste mit Ketten und auf der anderen Seite eine Kiste mit Werkzeug verstaut ist. Anschliesend kam das wichtigste für Big D… Die Reifen… Endlich durfte er die Reifen montieren. Jetzt sieht dieses Gestell auch mal aus wir etwas das fahren kann 🙂

Und mit der Montage der Reifen, war auch 50%, also ein Buch der beiden Pläne des Rough Terrain Crane fertig gestellt… YEEEESSS

Jetzt kommt der richtig coole Teil  –  Der Kran mit Ausleger

Und wieder geht es mit dem Getriebeblock des Rough Terrain Crane los und gefühlten 10472 Zahnrädern 🙂 Hier wurde auch wieder alles durchdacht und jeder Millimeter wurde ausgenutzt um den Aufbau so Detailgetreu wie nur möglich zu gestalten. Und dann soll das ja am Ende auch noch alles funktionieren. Wie gesagt, das Getriebe zusammengesetzt und die ausfahrbaren Stößel montiert. Dann wurde eine weitere Getriebeeinheit dazugebaut die für die Funktionen am Oberen Kran zuständig sind. Moment und für was war dann das Getriebe das wir gerade zusammengesetzt haben?? AHHHHH Jaaa….. Diese kleine Getriebeeinheit schaltet vom Unteren auf das obere Getriebe. WOW das nenne ich mal Technik… und zwar LEGO TECHNIK!!! 🙂

Als nächstes wurde der Ausleger zusammengebaut und montiert. Leute ich weiß ich wiederhole mich… aber das ist so geil, diese ganze Technik selbst zusammenzubauen und zu realisieren. Nach jedem Schritt der abgeschlossen wurde, hab ich mich gefreut und gestaunt wie ein kleines Kind … SO SO COOL!!!

Zu guter letzt wurden jetzt noch die „Karosserieteile“ gebaut und montiert. Dazu gehört unter anderem eine Wartungsklappe am Heck des Rough Terrain Crane, wo ich der Akku-Pack des Models versteckt. Das Teil ist einfach der Hammer 🙂 Der Krönende Abschluss war dann der Bau des Führerhauses und den Fertighaus Teilen die der Kran dann beim Spiel transportieren kann.

WHAT?? Wie da funktioniert was nicht!? Bitte???

Das obere Getriebe für den Ausleger arbeitet einwandfrei, aber aus unerklärlichen Gründen stimmt etwas nicht mit dem Umschalten auf das untere Getriebe für die Rotation und die Stützen. Hmmmm….

FEHLERSUCHE

Natürlich ist der Rough Terrain Crane so kompakt gebaut, das man nirgends so richig hinsehen kann, geschweige denn irgendwie mit den Fingern hin kommt um was zu ändern. ABER 🙂 Ich hab den Fehler gefunden. Es war eine Verbindungsstange nicht richtig gesessen, allerdings ist an eine Demontage nicht zu denken. Ich habe mich für die Risiko-Variante entschieden und mit einer Zange und etwas roher Gewalt die Stange an die dafür vorgesehene Öse gesteckt.

BÄM hat geklappt – Einwandfrei – DAS NENNE ICH MAL ECHTE QUALITÄT – LEGO HALT!!!!

So endlich geht alles… Warte… Moment… WAAAASSS?? Wieso kann man denn den Rough Terrain Crane nicht schieben. Weder vorwärts noch rückwärts. OOHHH NEIN!!!

Erneut ging die Fehlersuche los… Ich habe das Modell auf den Kopf gestellt und mir das Ganze von unten betrachtet, aber auf den ersten Blick sieht man da ja gar nix bei dem ganzen „Durcheinander“. Aber da ja mein Beruf ein gewisses Technisches Verständnis voraussetzt und ich sozusagen „vom Fach“ bin, war der Fehler schnell gefunden. Ich hatte doch tatsächlich ganz am Anfang ein das hintere Differential um 180° verdreht eingebaut, was dazu führte das sich die Räder nur gegenläufig haben drehen lassen.

Ruff Terrain Crane Fehlersuche

Das Problem war jetzt allerdings …. „Wie baue ich den Achsschenkel auf jeder Seite aus, ohne das ganze Modell wieder demontieren zu müssen“ …. Nach etwas überlegen und Mut zum Risiko konnte ich das Problem lösen, aber hier muss ich auch nochmal sagen…

HUT AB FÜR DIE QUALITÄT VON LEGO

Ich musste das ein oder andere Teil wirklich sehr stark biegen um das Differential wieder ausbauen und neu ausrichten zu können, was auch wieder nur mit Spitz-Zange möglich war. Aber kein Teil hat einen Schaden davon getragen, geschweige denn ist was gebrochen. Alles einwandfrei wieder zusammengesetzt. Und tatsächlich, jetzt funktioniert jedes einzelne Detail an meinem Rough Terrain Crane 🙂 SEHR GEIL

Ruff Terrain Crane stolzer Big D

Fazit des LEGO Rough Terrain Crane

Also Leute, was soll ich euch abschließend noch sagen. Fangen wir doch vorne an… LEGO hat wieder mal gezeigt das Qualität ganz groß geschrieben wird.

Die Technische Umsetzung dieses Modells ist wahrlich Atemberaubend. 4056 Teile pure Technik, die einen bei jedem einzelnen Kapitel staunen lässt. Und zusammengebaut mit vollem Funktionsumfang lässt dieses Modell jedes Technik Herz höher schlagen.

Der Motor läuft wie bei einem echten Modell nur in eine Richtung. Die Gegenrichtung ist mechanisch gesperrt. Trotz dieser Tatsache lassen sich durch verschiedene Getriebe und Schaltstufen folgende Bewegungen realisieren:

  • Seitliche Stützen ein- und ausfahren
  • Kran mit Ausleger nach rechts und links drehen
  • Ausleger hoch und runter fahren
  • Ausleger ein- und ausfahren
  • Seilwinde hochfahren und ablassen

Jede Funktion ist allerdings aus nur separat möglich. Das ist ja aber auch selbstverständlich mit nur einem Motor.

Ich bin immernoch total geflasht, was ich zusammen mit den Kids hier die letzten Tage realisiert habe. WOW, das hat richtig Spaß gemacht.

Schaut bei VEDES im Online Shop vorbei… Hier ist das coole, das Ihr euch Eure Bestellung entweder nach Hause liefern lassen könnt oder wenn ein Fachgeschäft bei euch in der Nähe ist, ihr die Bestellung auch einfach dort abholen könnt. Genial.

Bild für Shoplink zu Vedes Lego Ruff Terrain Crane

Schaut einfach mal rein und schlagt zu. Ich kann es euch nur empfehlen. Ich bin total begeistert!!

So Leute, ich hoffe es hat euch gefallen. Schreibt mir gerne in die Kommentare was ihr von diesem Modell haltet oder was euch nicht gefällt. Ich bin gespannt auf eure Meinungen. Und bitte Zahlreich, ich krieg doch so gerne Post.

Habts fein meine Lieben, ach ja… schaut doch auch mal bei unserem letzten Post vorbei!! Opa hat ein „kleines“ Hexenhaus für die Kids gebaut <—KLICK!!!

Euer Christoph

Hinterlasse uns doch einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere